Was soll ich tun, wenn mein Ohr anfängt sich zu erkälten?

Also, was ist eine Erkältung? In der Medizin wird diese Bedingung durch das schöne Wort "Rhinitis" bezeichnet. Die Schleimhäute der Nasennebenhöhlen werden entzündet und schwellen an, was zu so vertrauten Symptomen wie verstopfte Nase, durchsichtigen oder grünlichen Ausfluss, Juckreiz in Nase und Himmel führt. Außerdem könnte das Gefühl bestehen, dass das Ohr erkältet war. Lassen Sie uns zusammen verstehen, warum dies geschieht und wie Sie sich so schnell wie möglich erholen können.

mit einer Erkältung stopfte sein Ohr
Was soll ich tun, wenn ich ein Ohr habe?

Selbst die am weitesten von der Medizin entfernten Menschen wissen dasOhren, Rachen und Nase sind miteinander verbunden. Dies wird durch den Slangnamen des Spezialisten angezeigt, der sich mit diesem Krankheitsgebiet befasst: uhaghargonos. Daher ist es natürlich, wenn eines dieser Organe krank wird, nach ihm entlang der Kette, geht Infektion zu den anderen zwei über. Zum Beispiel kann von einer harmlosen Schnupfen Nase oft Otitis auftreten. Um die Frage zu beantworten, "was zu tun ist, wenn das Ohr mit einer Erkältung ausgestopft ist", betrachten wir die Struktur des auditorischen Systems genauer.

Hörsystem

Sein Anfang ist der äußere Gehörgang,in den Gehörgang eintreten. Die Passage des Trommelfells endet, die eine dünne Membran ist. Auf der anderen Seite des Trommelfells befindet sich das Mittelohr, also der Raum, der die Luft füllt. Ein Punkt ist hier sehr wichtig: Für das normale Funktionieren des Gehörsystems ist es notwendig, dass der Druck im Mittelohr und der Druck im Gehörgang gleich sind. Sonst beginnt die Person schlechter zu hören, leidet unter Lärm in den Ohren usw. Balanciert die Druckstufen mit der Eustachischen Röhre - sie verbindet die Hörhöhle der Person mit der Kehle. Innerhalb dieser Röhre zirkuliert die Luft frei in beiden Richtungen und normalisiert dadurch den Druck. Wenn sich die Durchgängigkeit des Rohres verschlechtert (z. B. verstopft), dann wird auf beiden Seiten des Trommelfells ein Druckabfall auftreten.

Was ist eine Erkältung?

Haben Sie das Gefühl, dass Sie ein erkältetes Ohr haben? Der Grund kann in der Eustachischen Röhre sein: die Rhinitis provoziert ihre Verengung oder sogar eine vollständige Blockade. Daher das Gefühl der Verstopfung. Um den Zustand des Ohrsystems zu normalisieren, ist es daher zunächst notwendig, die Erkältung loszuwerden.

Wir werden die Stasis los

wenn das Ohr verpfändet hat

Also, was ist das erste, was zu tun ist, wennEine Erkältung hat ein Ohr gesetzt? Es gibt mehrere schnelle Möglichkeiten, das Problem zu lösen. Zuallererst, kaufen Sie in der Apotheke spezielle Tropfen für die Nase, die Verengung der Gefäße verursachen. Natürlich können sie nicht als vollwertige Medizin angesehen werden, weil sie eine Erkältung nicht heilen, sondern nur ihre Symptome beseitigen. Aber um das Ödem aus der Eustachischen Röhre zu entfernen, sind solche Tropfen einfach notwendig. Darüber hinaus reduziert ihre Verwendung das Risiko einer Entzündung im Ohr.

Ein weiteres effektives Werkzeug -spezialisierte Ohrentropfen. Sie werden ohne ärztliche Verschreibung verkauft und lindern schnell das Gefühl von Verstopfung. Wenn Sie den Methoden der Menschen vertrauen, können Sie sich selbst eine Alkoholkompresse zubereiten. Verdünnen Sie dazu den Alkohol mit Wasser und befeuchten Sie ihn mit einer Mullbinde. Legen Sie es auf die Ohrmuschel, so dass das Ohr draußen ist. Von oben schließen Sie die Ohren mit einem Lebensmittelfilm und einer Schicht Watte. Die Kompresse ist in der Nacht erledigt.

Wenn keine dieser Methoden geholfen hat, wenden Sie sich an einen Arzt - HNO-Arzt - es ist durchaus möglich, dass Sie eine Sinusitis haben.

In Verbindung stehende Nachrichten