Analyse für Prolaktin. Wurden alle Ursachen der Unfruchtbarkeit identifiziert?

Heute eine ziemlich große Anzahl von FamilienUnfruchtbarkeit des Gesichts. Oft ist seine Ursache bei Männern und Frauen Hormonstörungen. Die häufigste davon ist eine erhöhte Menge an Prolaktin im Blut.

Dieses Hormon wird von der vorderen Fraktion synthetisiertHypophyse, sowie in kleinen Mengen durch die Dezidualmembran und das Endometrium. Es wirkt zusammen mit Estradiol auf die Funktion und das Wachstum der Milchdrüsen, ist für die Laktation verantwortlich.

Auch Prolaktin hat folgende Auswirkungen auf den Körper:

  • wirkt modellierend auf die Immunität;
  • stimuliert das Haarwachstum;
  • fördert die Aktivierung anaboler Prozesse;
  • führt die Regelung des Wasser- und Salzaustausches (fördert die Calciumabsorption, die Freisetzung von Natrium und Wasser durch die Nieren zu verzögern);
  • in erhöhter Menge verlängert die Existenzgelber Körper (luteale Phase verlängert), hemmt den Eisprung, reduziert die Sekretion von Progesteron und Östrogenen (dieser Mechanismus verhindert Schwangerschaft und Menstruation während des Stillens);
  • in hoher Konzentration hemmt die Entwicklung und Bildung von Spermatozoen, sowie die Produktion von Testosteron.

Eine der ersten Stufen in der Befragung von Männern undFrauen, die mit Unfruchtbarkeit konfrontiert sind, ist eine Analyse von Prolaktin. Heute wird es in jedem modernen Labor durchgeführt. Diese Forschung sollte jedoch vorbereitet werden.

Innerhalb eines Tages vor ihm, Sex ausschließen,Stimulation der Brustwarzen, Stress, Exposition gegenüber hohen Temperaturen, starker Stress. Eine Stunde vor der Analyse, verweigern Sie zu rauchen und mindestens 15 Minuten vor ihm sitzen im Wartezimmer, um sich auszuruhen und zu beruhigen. Wenn eine Person nervös ist, bevor sie ins Labor geht, ist es besser, die Analyse des Hormons Prolaktin zu verschieben.

Um Forschung zu empfehlen empfehlen für 5 TageZyklus. Es ist besser, vor 10 Uhr Blut zu spenden. Die Prolaktinfreisetzung ist pulsierend und hängt von vielen Faktoren ab. Wenn daher ein Ergebnis erzielt wird, das über die Grenzen der Norm hinausgeht, wird empfohlen, die Studie mehrmals durchzuführen.

Bei der Diagnose sollte ein Arzt nicht nur den Bluttest auf Prolaktin, sondern auch die Beschwerden des Patienten berücksichtigen. Zum Beispiel, Entlastung von den Brustwarzen, Unfruchtbarkeit, verminderte Libido, Zyklusstörungen.

Also, die Analyse für Prolaktin ist in den folgenden Fällen notwendig:

  • Osteoporose;
  • Gynäkomastie;
  • verringerte Potenz und Libido;
  • Hirsutismus;
  • Fettleibigkeit;
  • schwere Menopause;
  • Laktationsverletzungen nach der Geburt;
  • Schwangerschaftsüberdehnung;
  • chronische Entzündung der Genitalien;
  • sexueller Infantilismus;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Uterusblutungen;
  • Amenorrhoe, Oligomenorrhoe;
  • Anavulation;
  • Mastopathie;
  • der Brustschmerz ist zyklischer Natur;
  • Galaktorrhoe.

Die Standards (in ng / ml) dieser Analyse sind wie folgt:

  • Männer: 2,7-17;
  • 1 Trimester: 3,3-43,1;
  • 2 Trimester: 13.1-166.1;
  • 3 Trimester: 13.1-318.1;
  • follikuläre Phase: 4,6-33;
  • Ovulation: 6.4-46.1;
  • Gelbkörperphase: 5-40,1;
  • Menopause: 4-29.6.

Normalerweise, auf einer Form des Ergebnisses, zeigt das Laboratorium anihre Normen, die geringfügig von den oben angegebenen Werten abweichen können. Zusätzlich werden andere Maßeinheiten - mU / l verwendet. Um sie in ng / ml umzuwandeln, müssen Sie durch 21 teilen.

Das Niveau von Prolaktin im Blut von Frauendas Fortpflanzungsalter variiert während des gesamten Zyklus. In der lutealen Phase, die nach dem Eisprung beginnt und vor der Menstruation endet, ist sie höher als in der Follikelphase. Auch die Konzentration des Hormons ändert sich während der Schwangerschaft. Ab 8 Wochen beginnt es zuzunehmen und erreicht sein Maximum um 6 Monate.

Der Prolaktinspiegel wird unter folgenden Bedingungen erhöht:

  • Mangel an Vitamin B6;
  • Autoimmunkrankheiten;
  • PCOS;
  • Zirrhose der Leber;
  • Stress;
  • Nierenversagen;
  • gipoterioz;
  • Erkrankungen des Hypothalamus;
  • Tumor und Dysfunktion der Hypophyse;
  • Stillen;
  • Schwangerschaft;
  • das Syndrom der Galaktorrhoe-Amenorrhoe.

Die Prolaktin-Analyse zeigt das Ergebnis in folgenden Fällen unter der Norm:

  • Röntgen-Therapie;
  • Entfernung der Hypophyse;
  • Schwangerschaft Überauslieferung.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass der Spiegel des Hormons im Blut die Aufnahme verschiedener Medikamente und Substanzen beeinflusst. Zum Beispiel erhöht Bier die Konzentration von Prolaktin.

Daher ist die Analyse von Prolaktin bei der Untersuchung von Unfruchtbarkeit zwingend erforderlich, da es die Fortpflanzungsfunktion sowohl bei Frauen als auch bei Männern beeinflusst.

In Verbindung stehende Nachrichten