Mykologe ist ein Arzt, der Pilzkrankheiten behandelt

Mykologen - ein Arzt, die Krankheiten behandelt,unter dem Einfluss verschiedener pilzlicher Mikroorganismen entwickeln. Dieser Spezialist befasst sich in der Regel mit der Diagnose und Behandlung der schwersten Fälle. Meistens spricht der Patient nicht selbst, sondern in Richtung des Therapeuten oder Dermatologen.

Mycologist ist ein Arzt, der heilt

Über den Beruf

Viele wissen nicht über die Rolle in der Medizinspielt einen Arzt-Mykologen. Wer das ist, kann nur ein paar beantworten. Selbst Therapeuten berücksichtigen nicht immer die beratende Hilfe, die Mykologen leisten können. In der Regel senden sie ihre Patienten in schweren Fällen an Dermatologen.

Mycologist ist der Arzt, der am meisten behandeltschwere Erkrankungen der Pilzätiologie. Darüber hinaus hilft er bei der Differentialdiagnose verschiedener Hauterkrankungen, die nach Angaben des behandelnden Arztes durch pilzliche Mikroorganismen verursacht werden können.

Wo arbeitet der Mykologe?

Mykologie ist eine sehr enge Spezialisierung. Es gibt sehr wenige solche Ärzte selbst in den größten Städten. Dies ist in vielerlei Hinsicht darauf zurückzuführen, dass bei der überwiegenden Mehrzahl der Pilzkrankheiten Ärzte-Therapeuten und Dermatologen durchaus in der Lage sind.

Mykologen arbeiten nur in spezialisiertenmedizinische Zentren. Häufiger haben solche Institutionen ein dermatovenereologisches Profil. Separate Mykologische Kliniken existieren praktisch nicht, da ihre Funktionen durchaus in der Lage sind, Krankenhäuser zu unterstützen, die bei Hautkrankheiten Hilfe leisten.

Mykologe, wer ist das?

In kleinen Städten so ein Spezialist im Allgemeinenkann nicht gefunden werden. Der zugänglichste Arzt ist ein Mykologe in Moskau. In der Hauptstadt können Sie, wenn Sie möchten, auch ohne vorherige Rücksprache mit einem Therapeuten oder Dermatologen gerne mit diesem Arzt zur Rezeption gelangen. Beispiele für solche Moskauer Kliniken, bei denen Sie sich vom Mykologen beraten lassen können, sind folgende Institutionen:

  1. Klinik Spectra auf der Straße Gerasima Kurina, 16.
  2. "MedTsentrServis" auf "Belorusskaya" entlang der 1. Tverskaya-Yamskaya Street, 29.
  3. "SM-Klinik" entlang Yartsevskaya Street, 8.

In Jekaterinburg gibt es einen Arzt-Mykologen. Die Adressen, für die solche Spezialisten angenommen werden, entsprechen den dermatovenerologischen Kliniken. Sie können sich für eine Konsultation selbst oder in Richtung Ihres Arztes anmelden. Die wichtigsten Organisationen, in denen Sie einen Arzt-Mykologe in Jekaterinburg finden können, sind:

  1. "SK-Med" entlang der Rosa-Luxemburg-Straße, 67 B / 3.
  2. Klinik "Alpha-Zentrum für Gesundheit" in der Maxim-Gorki-Straße, 17.
  3. "SMT-Klinik" entlang Serova Straße, 45.

Der Arzt-Mykologe in Jekaterinburg ist sehr gefragt. Bewertungen über die Aktivitäten dieses Spezialisten sind oft nur positiv. Und jeder Patient, der eine dieser Kliniken benötigt, kann spezialisierte Hilfe im Kampf gegen Pilzkrankheiten erhalten.

Außerdem gibt es in Woronesch einen Arzt-Mykologen. Die Adresse seines Arbeitsplatzes entspricht auch dem Standort der Kliniken, die sich auf Patienten mit Hautpathologie spezialisiert haben. Zu den beliebtesten Institutionen eines solchen Profils in Woronesch gehören:

  1. Poliklinik "Dubrava" auf Moskovsky Prospekt, 112.
  2. Homöopathisches Zentrum "Prana" auf der Straße Karl Marx, 66.
  3. Medical Center "Kinderarzt" auf der Straße Holzunova, 60B.

Spezialschwierigkeiten

Mycologist ist ein Arzt, der Krankheiten behandeltPilzätiologie. Eine solche Pathologie wird am häufigsten unter Bedingungen einer verminderten Immunität gebildet. Folglich muss ein Spezialist eine Behandlung durchführen, während er versucht, die schützenden Eigenschaften des Körpers wiederherzustellen. Oft ist die Therapie von Pilzerkrankungen äußerst schwierig, da sie oft vor dem Hintergrund einer bestimmten Pathologie gebildet wird.

Mykologe in Moskau

Mykolog muss das schwerste lösenProbleme im Zusammenhang mit Pilzpathologie. Als Ergebnis muss er perfekt die Mykosen, die Ursachen und Faktoren, die zu ihrer Entwicklung beitragen, das klinische Bild einer solchen Pathologie, die Methoden ihrer Diagnose, Behandlung und Prävention steuern.

Grundlegende Pathologie

Es gibt eine Reihe von Krankheiten, mit deren Behandlung der Therapeut und der Dermatologe nicht zurechtkommen. Mykologe beschäftigt sich häufig mit folgenden Fällen:

  1. Schwere Onychomykose.
  2. Pilzinfektion im Zusammenhang mit HIV-Infektion und Immunschwäche einer anderen Ätiologie.
  3. Pilzinfektion mit Begleiterkrankungen, Verschlechterung der Blutversorgung der betroffenen Mykose.
  4. Jede andere Pilzpathologie, die Therapeuten und Dermatologen nicht heilen konnte.

Mykologe kann alle Krankheiten der folgenden Klassen behandeln:

  • Candidiasis;
  • Epidermophilie;
  • Mikrosporium;
  • Trichophytose.

Die Behandlung dieser Krankheiten ist die Hauptaufgabe des Arzt-Mykologen.

Arzt Dermatologe Mykologe

Sehr oft muss dieses besondere behandelt werdenNagelpilz laufen lassen. Der Arzt-Mykologe ist fast der einzige Arzt, der dem Patienten helfen kann, den Nagel bei dieser Krankheit zu retten.

Wie trainiert der Mycologe?

Ein solcher Spezialist zu werden ist schwer genug. Dafür ist es notwendig, eine primäre Umschulung in der Einrichtung der postgradualen Ausbildung für Ärzte zu unterziehen. Zur gleichen Zeit beanspruchen erfahrene Dermatovenerologen diese Spezialisierung. Die Dauer der primären Umschulung beträgt mehrere Monate. Am Ende des Kurses müssen Sie Prüfungen ablegen.

Es sollte bemerkt werden, dass die Sätze für die primäre Umschulung in der Spezialität "Mykologe" wenige sind. Es ist ziemlich schwierig, in die Gruppe der Bewerber für seinen Empfang zu kommen.

Drogen von einem Spezialisten verwendet

Mindestens einmal im Leben, aber fast jederEs stellt sich heraus, dass ein Mykologe notwendig ist. Wer ist das und mit welchen Medikamenten er therapeutische Aktivitäten durchführt, wissen nicht viele. Dieser Arzt wendet am häufigsten Medikamente aus folgenden Gruppen an:

  • Antimykotika;
  • Antihistaminika;
  • nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel;
  • Glukokortikosteroide.

Antimykotische Medikamente sind die wichtigstenDrogen im Kampf gegen Pilzkrankheiten. Dies sind spezifische Medikamente, die zu einer Verringerung der Reproduktionsrate und der Zerstörung von Pilzen führen. Dank ihnen ist es möglich, Mykose sogar in Fällen zu besiegen, in denen die körpereigene Immunität dazu nicht hilft.

Arzt Mykologe in Jekaterinburg Bewertungen

Antihistaminika werden benötigt, um die Schwellung sowie die Aktivität des Entzündungsprozesses zu reduzieren. Die am häufigsten verwendeten Medikamente sind:

  • "Suprastin".
  • "Loratadin."
  • "Chlorapyramin".

Solche Medikamente werden als zusätzliches Mittel bei der Bekämpfung von Pilzerkrankungen eingesetzt.

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente werden verschrieben, um die Schwere von Entzündungsreaktionen zu reduzieren. Die wichtigsten Medikamente aus dieser Gruppe sind die folgenden:

  • "Nimesulid."
  • "Ketorolac".
  • "Diclofenac."

Solche Medikamente haben auch eine ziemlich ausgeprägte analgetische Wirkung.

Glukokortikosteroide werden häufiger verschriebenin solchen Fällen, wenn andere Drogen machtlos sind. Sie sind in der Lage, die Schwellung und Schwere des Entzündungsprozesses zu reduzieren. Die folgenden Glukokortikosteroide werden am häufigsten verwendet:

  • "Prednisolon."
  • "Methylprednisolon"
  • "Dexamethason".

Solche Arzneimittel sollten mit verwendet werdenVorsicht. Langfristiger Gebrauch von ihnen kann die Entwicklung von ernsthaften Komplikationen verursachen. Aus diesem Grund werden sie ziemlich selten und für eine kurze Zeitspanne ernannt.

Diagnoseprozess

Mycologist ist ein Arzt, der Krankheiten behandeltpilzartige Natur. Bevor er einen therapeutischen Prozess beginnt, muss er geeignete Studien durchführen, die in der Lage sind, die Ätiologie des pathologischen Prozesses zu klären.

Zunächst wird der Mykologe die Betroffenen anschauenRegion. Dafür kann er wie der Dermatovenerologe eine Lupe benutzen. Dank ihm ist es möglich, die Art des Schadens besser zu betrachten.

Doktormykologe in Woronesch-Adresse

Sehr stark in der Arbeit dieses SpezialistenHilfe Methoden der Forschung mit einem Mikroskop. Zunächst schneidet der Mykologe die erkrankten Gewebe des Patienten ab und behandelt sie dann unter starker Vergrößerung. Pilzartige Mikroorganismen haben ein spezifisches Aussehen und sind leicht zu bestimmen.

Um die Empfindlichkeit für ein bestimmtes zu bestimmenAntimykotische Präparation, biologisches Material, das mit Hilfe von Kratzen entnommen wird, wird manchmal auf ein spezielles Nährmedium gelegt. Nach der Keimung von Mikroorganismen werden sie von verschiedenen Antimykotika beeinflusst. Als Ergebnis ist es möglich festzustellen, welche von ihnen besser ist als die anderen, die mit einer pathogenen Mikroflora kämpfen. Dies hilft dem Arzt, das wirksamste Medikament zu verschreiben, die Dauer des Behandlungsprozesses zu reduzieren und die Notwendigkeit, zusätzliche Medikamente zu verwenden, zu vermeiden.

Empfehlungen von Mykologe

Pilzkrankheiten sind oft schwer zu behandeln. Um sich nicht mit ihnen auseinandersetzen zu müssen, müssen bestimmte vorbeugende Maßnahmen getroffen werden.

Zuallererst ist es notwendig, direkten Kontakt zu vermeidenmit Hautanlagerungen von Personen, die bereits Pilzkrankheiten haben. Sie sollten auch sehr vorsichtig mit ihren persönlichen Sachen sein. Wenn der Kontakt immer noch auftritt, müssen Sie Ihre Haut mit Seifenwasser waschen.

Nagelpilz-Mykologe

Darüber hinaus ist es notwendig, Immunschwäche zu vermeidenStaaten. Mit ihrer Entwicklung sollte die Ursache für die Abnahme der schützenden Eigenschaften des Organismus so schnell wie möglich beseitigt werden. Zu diesem Zweck kann man sich an den Arzt-Immunologen wenden.

Ein wichtiges Stadium bei der Vorbeugung von PilzinfektionenKrankheiten ist die rechtzeitige Behandlung von Krankheiten, die zu einer Verringerung der Durchblutung der Haut eines bestimmten Bereichs führen können. Zu solcher Pathologie kann man die Atherosklerose der Behälter der unteren Gliedmaßen, den Diabetes mellitus und andere tragen.

Reduzieren Sie die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von PilzenKrankheiten können durch die Begrenzung der Auswirkungen aggressiver Umweltfaktoren auf die Haut sein. Es ist bekannt, dass die Wahrscheinlichkeit einer Mykose bei längerer Exposition gegenüber dem Patienten unter dem Einfluss von direktem Sonnenlicht erhöht ist. Dies gilt insbesondere für Patienten mit blasser Haut.

Wann sollte ich mich bewerben?

Dieser Arzt ist besser in diesen Fällen zu besuchen,als andere Ärzte im Kampf gegen Pilzkrankheiten machtlos waren. Wenn Sie möchten, können Sie sich selbst für diesen Spezialisten anmelden, aber in diesem Fall müssen Sie viel für den Empfang und die weitere Untersuchung bezahlen.

Was müssen Sie mitnehmen, wenn Sie selbstständig sind?

Wenn sich der Patient entscheidet, den Mykologen physisch zu besuchen, wird es nützlich sein, die folgenden Dokumente mitzubringen:

  • ein Auszug aus einer medizinischen Ambulanzkarte;
  • die Ergebnisse der allgemeinen und speziellen Analysen, die spätestens vor ein paar Wochen durchgeführt wurden;
  • Gutachten von Fachärzten und Entlassung aus dem Krankenhaus, falls vorhanden.

Diese Dokumentation wird dem Arzt-Mykologen helfen, schnell mit der Diagnose zu navigieren und die rationellste Behandlung zu verschreiben.

In Verbindung stehende Nachrichten