Wie viele Zähne haben Menschen? Wie viele Zähne hat eine Person? Die Anzahl der Milchzähne bei einem Kind

Heute erzählen wir Ihnen ausführlich, wie viele Menschen Zähne haben und erzählen uns auch über ihre Struktur, Funktionen, Arten usw.

Wie viele Menschen haben Zähne

Allgemeine Informationen

Zähne sind Knochenbildungen,befindet sich in der Mundhöhle einer Person. Sie sind in Form von 2 Bögen (übereinander) angeordnet. Wenn eine Person den Unterkiefer und den Oberkiefer zusammenschließt, schließen sich die Zähne und trennen das Vestibulum des Mundes von seiner eigenen Höhle. In dieser Situation entwickeln Menschen eine Okklusion, die von einer solchen Wissenschaft wie der Kieferorthopädie studiert wird.

Gesunde Zähne - das ist ein guter IndikatorArbeit des ganzen Körpers. Die meisten Menschen wollen sich jedoch nicht nur ihrer hervorragenden körperlichen Verfassung rühmen, sondern auch ein schönes und schneeweißes Lächeln. Und was wir dafür tun können, wir werden auf das Ende schauen.

Formen und Haupttypen von Zähnen

Bevor ich dir erzähle, wie viele Leute habenZähne, ist es notwendig, genau herauszufinden, wie sie sich in ihrer Form und Zweck unterscheiden. Denn jeder getrennt genommene Zahn erfüllt nur seine Funktionen, nämlich Nahrungsaufnahme, Mundhaltung und Kauen. Es ist auch erwähnenswert, dass sie direkt an der korrekten Aussprache von Lauten beteiligt sind.

Schneidezähne

Wie viele Weisheitszähne hat eine Person
Diese Zähne befinden sich im vorderen TeilGebiss (4 oben und so viel darunter). Ihr Name ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass sie eine scharfe Schneide haben, mit der eine Person leicht irgendwelche Produkte abbeißen kann, einschließlich ziemlich harten.

Reißzähne

Auf beiden Seiten haben die Schneidezähne Menschenkegelförmige Zähne oder sogenannte "Reißzähne" (2 oben und so viel darunter). Sie sind so konzipiert, dass sie kleine Stücke vom gesamten Produkt abreißen. Es sollte angemerkt werden, dass diese Arten von Zähnen beim Menschen eher schlecht entwickelt sind als bei Raubtieren. Dies liegt daran, dass Menschen keine rohen, rohen und faserigen Produkte wie Fleisch konsumieren.

Kleine Backenzähne

In der medizinischen Praxis werden solche Zähne genanntPrämolaren. Auf ihrer Kaufoberfläche befinden sich zwei Tuberkel. Was die Wurzeln angeht, können sie eins und zwei sein. Kleine Backenzähne sind für eine Person notwendig, um Nahrungsmittel zu zerquetschen, sowie für ihr weiteres Reiben. Darüber hinaus können Prämolaren zum Reißen von Lebensmitteln verwendet werden.

Große Backenzähne

Präsentierte Zähne, auf der Unterseite gelegen,und am Oberkiefer werden Backenzähne genannt. Im Gegensatz zu früheren Knochenformationen unterscheiden sie sich in größeren Größen und haben auch mehr als eine Wurzel (obere drei und untere - zwei). Außerdem haben sie eine Kaufläche und spezielle Rillen, die Fissuren genannt werden. Auch im oberen Teil der großen Molaren befinden sich vier oder fünf Tuberkel. Die Hauptfunktion der Backenzähne besteht darin, das Essen vor dem sofortigen Verzehr in Brei zu mahlen und zu mahlen.

Anzahl der Milchzähne in einer Person

Wie viele Molaren hat eine Person? Die Anzahl der Prämolaren bei gesunden Menschen ist vier oben und die gleiche von unten. Wie bei großen Molaren ist ihre Anzahl ähnlich wie bei kleinen.

Sorten von Zähnen

Es sollte beachtet werden, dass eine Person zwei hatGebiss: temporär und permanent. In ihren Funktionen und ihrer Struktur sind sie einander sehr ähnlich. Die Temporalknochenbildungen sind jedoch viel kleiner und haben einen anderen Farbton (weißlich-bläulich). Übrigens werden sie normalerweise "Molkerei" genannt.

Bei der Entwicklung von Grund- und bleibenden Zähnen spielen sieeine ziemlich wichtige Rolle. Denn solche Formationen bewahren noch in der Kindheit den notwendigen Platz für zukünftige Schneidezähne, Eckzähne, Prämolaren und Molaren und steuern deren weiteres Wachstum. Es ist erwähnenswert, dass die Anzahl der Milchzähne bei einem Mann nur 20 Stück beträgt. In der Regel beginnen sie in etwa 3-6 Monaten auszubrechen und gehen vollständig auf 2,5 oder 3 Jahre hinaus.

Nachdem ich herausgefunden habe, wie viele Milchzähne eine Person hat,sollte weitergehen, um die Konstanten zu beschreiben. Gewöhnlich beginnen sie, um 5-6 Jahre zu erscheinen und ersetzen in 12-14 Jahren vorübergehend. Die ersten Molaren wachsen im Freiraum hinter der Molkerei. Wenn die Zeit kommt, lösen sich die Wurzeln der provisorischen Zähne bei Kindern auf und fallen später aus. Wie Sie wissen, erfolgt dieser Vorgang paarweise und in einer bestimmten Reihenfolge.

Wie viele Zähne verändert sich in einer Person

Also die Antwort auf die Frage, wie vielZähne unterscheiden sich beim Menschen, die Zahl von 20 kann durchaus dienen, schließlich fallen bei kleinen Kindern genau so viele Milchzähne heraus, und in Zukunft wachsen statt dessen bleibende Schneidezähne, Fangzähne usw.

32 ist die Norm?

Wenn Sie Ihrem Zahnarzt die Frage stellen, wie viele Menschen Zähne haben, können Sie eine völlig eindeutige Antwort hören: 32. Diese Zahl besteht aus folgenden Zahlen:

  • 8 Schneidezähne (4 davon befinden sich am Unterkiefer und 4 - am Oberkiefer);
  • 4 Eckzähne (2 oben und so viel darunter);
  • 8 Prämolaren (4 unten und 4 oben);
  • 12 Backenzähne (6 am Oberkiefer und gleich am Unterkiefer).

Einige Leute jedoch, nach dem Zählen ihrer Zähne,ziemlich oft empört über die Tatsache, dass sie sich an Stelle von 28 statt 32 finden. Dies liegt daran, dass Molaren, die bis zu 14 Jahre alt sind, nur 2 Paare am Unterkiefer bzw. Oberkiefer bilden. Mit anderen Worten, die Anzahl großer Molaren bei gesunden Menschen ist genau gleich wie bei kleinen (dh 8 Stück). "Also wo sind die anderen 4?" - fragst du. Tatsache ist, dass die Gesamtzahl der Zähne in einer Person zusammen mit den sogenannten Zähnen der "Weisheit" betrachtet wird. In der Regel wachsen solche Knochenbildungen bei Menschen im Zeitraum von 17 bis 30 Jahren. Außerdem können sie überhaupt nicht erscheinen, so dass die Zahl 32 nicht so sehr eine Norm ist.

Wie viele Backenzähne hat eine Person

Wie viele Weisheitszähne hat eine Person? Sie können eine Frage einfach mit einer mathematischen Formel beantworten:

32 (normale Anzahl der Zähne) - 28 (bleibende Zähne, wachsen bis 14 Jahre) = 4 Weisheitszähne, von denen 2 oben und die gleiche Anzahl unten sind.

Wie oben erwähnt, solche KnochenBildung kann niemals wachsen. Diese Tatsache ist darauf zurückzuführen, dass im Verlauf der Evolution die für das Kauen unnötigen Molaren allmählich reduziert werden. Laut Statistik hat nur die Hälfte der Bevölkerung unseres Planeten einen vollständigen Satz von zwei Bögen am Unter- und Oberkiefer.

Historischer Hintergrund und ein Blick in die Zukunft

Wenn die Frage, wie viele Menschen Zähne haben,gefragt in der fernen Vergangenheit, hätte es eine ganz andere Figur geklungen, als 32. Schließlich hatten unsere Vorfahren der Knochenbildungen in der Mundhöhle so viel wie 44, das sind genau 12 Zähne mehr. Im Laufe der Zeit verschwanden mehrere Zahnpaare von jeder Seite des Ober- und Unterkiefers.

Laut Experten ein paarseit hunderten von Jahren können auch der zweite und der dritte Molar sowie die seitlichen Schneidezähne beim Menschen reduziert sein. Dies liegt daran, dass moderne Menschen zunehmend extrem weiche und matschige Lebensmittel zum Kauen essen, die die oben genannten Knochenformationen nicht benötigen. Das kann übrigens dazu führen, dass der Kiefer der Menschen nach und nach kleiner wird. Natürlich können solche evolutionären Veränderungen verändert werden. In diesem Fall ist es jedoch notwendig, das gesamte dentale System zusätzlich zu belasten. Dazu muss eine Person mehr tierische oder grobe pflanzliche Nahrung essen.

Struktur des Zahnes

Wie viele Zähne ein Erwachsener hat, fanden wir herausein bisschen höher. Aber wenn man von solchen Knochenformationen spricht, mit denen die Menschen jeden Tag essen und ihren Körper mit allen notwendigen Substanzen versorgen, kann man ihre Struktur nicht ignorieren.

wie viele Zähne ein Erwachsener hat

Wie Sie wissen, besteht dieses Element aus drei Hauptkomponenten: Kronen, Hals und Wurzel.

1. "Krone" bezieht sich auf den sichtbaren Teil des Zahnes, der mit Emaille bedeckt ist (die festeste Substanz im menschlichen Körper), relativ widerstandsfähig gegen Zerstörung.

2. Der Gebärmutterhals ist Teil des in das Zahnfleisch eingetauchten Zahnes.

3. Die Wurzel eines jeden Zahnes befindet sich direkt im Kieferknochen.

Es ist auch erwähnenswert, dass die Massevertreten durch Knochenbildungen bildet das sogenannte "Dentin", das sich unter dem Zahnschmelz befindet. Diese Substanz ist ziemlich stark. Aufgrund seiner Bruchfestigkeit und Härte ist es der Krone jedoch immer noch unterlegen. Es ist bekannt, dass Dentin mehrere Kanäle durchdringt, die die Prozesse der Zellen enthalten, aus denen er besteht.

In Bezug auf die Zahnhöhle enthält esNervenenden und Blutgefäße. Sie liefern alle notwendigen Nährstoffe zu den lebenden Geweben der Knochenbildung und entfernen ihre Abfallprodukte.

Wie viele Milchzähne hat eine Person
Zu den Wurzeln zurückkehrend, sollte es bemerkt werden, dass sievollständig mit Zement bedeckt. Diese Substanz ist dem gewöhnlichen Knochen ziemlich ähnlich. An diesem Teil des Zahns sind mehrere Fasern befestigt, die ihn fest (im Zahnfleisch) halten. Eine gewisse Mobilität solcher Knochenformationen ist jedoch immer noch verfügbar. Schließlich reduziert dies die Wahrscheinlichkeit, dass sie beim Kauen fester Nahrung brechen.

Sehr wenige Menschen wissen es, aber in allen menschlichen Zähnenes gibt eine Höhlung, die sich in Form eines Kanals in die Wurzel erstreckt und mit einem kleinen Loch in ihren Spitzen endet. Wie Sie wissen, ist dieser Hohlraum mit sogenanntem "Zellstoff" gefüllt. Es ist durch ihre Kiefer penetrieren die Nervenenden und verschiedene Gefäße.

Wie pflegen Sie Ihre Zähne?

Wenn Sie alle 32 Zähne (oder 28) behalten möchten, dannSie sollten sorgfältig gepflegt werden. Experten empfehlen, morgens und abends gut zu reinigen und nach jeder Mahlzeit die Mundhöhle zu spülen. Die Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene ermöglicht es Ihnen, alle Zähne bis ins hohe Alter zu behalten. Aber wenn Ihre Zähne aus irgendeinem Grund schmerzen, sollten Sie sofort Ihren Zahnarzt kontaktieren. Übrigens ist es empfehlenswert, es mindestens zweimal im Jahr zu besuchen. In der Tat ist die Verhinderung von Karies und anderen Problemen mit Knochenbildungen weniger schmerzhaft und billiger als eine lange und schmerzhafte Behandlung.

In Verbindung stehende Nachrichten